Logo

Willkommen bei der Gutenberg Buchhandlung

Das Feld soll enthalten
das Feld soll enthalten.

Unser Buch im Monat Mai

Tom Saller

Wenn Martha tanzt


Weitere Informationen
ISBN: 978-3-471-35167-3

Kurzbeschrieb

Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgrossmutter Martha bei Sotheby's versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern. Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar - ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schliessen und Martha in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert - für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur ...


Für Sie gelesen von Maja Scherrer:

Tolles Debut! Wilde Bauhauszeit in Weimar.

List Verlag, 2018
288 Seiten, gebunden
CHF 28.90

Gossauer Nachhaltigkeits-Festival

Am Sonntag, 27. Mai von 10 - 19 Uhr haben wir einen Bücherstand am Nachhaltigkeits-Festival in Gossau. Das Festival findet ab dem Freitag, 25. - 27. Mai auf der Bundwiese statt. Der Eintritt ist kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.

Mehr Informationen zum Festival: www.gossauer-nachhaltigkeitsfestival.ch

Unser Wein des Monats


Burro Loco Rosado 2017, Concejo-Castilla y Leon, 100% Tempranillo,
Fr. 12.80

Ein herrlicher Rosé aus Castilla y Leon.
Man merkt, dass hier Kenner am Werk sind. Klares, helles Erdbeerrot. Die Beeren im Gaumen frisch mit Noten von Kirschen, Himbeeren und Erdbeeren, wunderbar süffig und anhaltend.

Ganz toller Rosado zum sympathischen Preis.

Mit dem Hebammenkoffer um die Welt

am Donnerstag, 21.Juni 2018, 19 Uhr

Die Hebamme Augusta Theler pendelt zwischen verschiedenen Welten: Im
Spital Thun wird sie von moderner Technik unterstützt. In Nepal und Haiti, wo
sie nach schweren Erdbeben humanitäre Einsätze leistet, ist Augusta Theler
auf sich gestellt. Geburtshilfe hat in Thelers Familie Tradition. Ihre Grossmutter war Dorfhebamme im Wallis. Der Blick zurück in die Familiengeschichte zeigt, wie sich der Hebammenberuf in der Schweiz in den letzten hundert Jahren verändert hat.

Rebekka Haefeli lebt und arbeitet in Zürich. Nach zwölf Jahren als NZZ-Redaktorin arbeitet sie heute als freie Journalistin u.a. für Radio SRF1.

Matinee mit Patrick Tschan

am Samstag, 23. Juni 2018, 10.30 Uhr in der Gutenberg Buchhandlung

Patrick Tschan, geboren 1962, lebt in Allschwil bei Basel, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie. Er führte in zahlreichen Theaterstücken Regie und war viele Jahre in der Werbung und Kommunikation tätig. Patrick Tschan ist Präsident der Schweizer Schriftsteller-Fussball-Nationalmannschaft.
Mit seinem ersten Roman „Polarrot“ wurde er einem breiten Publikum bekannt. Der Schriftsteller Alex Capus meint zu seinem Buch: „Einen politisch derart unkorrekten Helden hat die Schweizer Literatur kaum je gesehen: Patrick Tschans Jack Breiter ist ein Hochstapler und ein Grossmaul, er schmuggelt Geld und Gold und Menschen und schreckt auch nicht davor zurück, den Nazis das Rot für ihre Hakenkreuzfahne zu verkaufen -Tschan macht grosses Kino.“

Eintritt Fr. 10.--. Im Anschluss offerieren wir einen kleinen Apéro.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.